Erdbebenkatastrophe in den Abruzzen

Diese Nacht gegen 3 Uhr hat das bisher stärkste Beben einer langen Reihe seit November die Abruzzen erschüttert. Schon gegen 23 Uhr am Vorabend war ein kleineres Beben in der gesamten Provinz zu spüren. Das Epizentrum des Hauptbebens mit einer Stärke von 5,8 lag in Pacentro in der Provinz L'Aquila. In L'Aquila und den umliegenden Orten sind viele Häuser zerstört, vor allem in Paganica und der Altstadt von L'Aquila. Bisher wurdern 20 Tote aus den Trümmern geborgen, zahlreiche Personen werden noch vermisst. Die Autobahnen in Richtung L'Aquila bleiben vorerst aus Sicherheitsgründen gesperrt. Es werden weitere Beben erwartet, jedoch können die Wissenschaftler deren Stärke nicht voraussagen.

Diverse Nachrichtenseiten berichten aktuell darüber:

Auch diverse Radio-Sender hier in Deutschland sind live am berichten.

UPDATE (13 Uhr)
Diverse Quellen sprechen schon von 50 Toten und mehreren tausend Obdachlosen. Die Notaufnahmen sind überfüllt und es gibt immer wieder Strom- und Telefonausfälle.

UPDATE (15 Uhr)
Laut Innenminister Roberto Maroni sind es inzwischen mindestens 70 Todesopfer.


Ältere Meldungen von Abruzzen-Online zum Thema Erdbeben in den Abruzzen

Saskia und Gio, bei euch

Saskia und Gio, bei euch alles in Ordnung?

Schrecklich

Schrecklich schrecklich.....

Das Epizentrum lag in Pacentro?????

Mitlerweile ist davon

Mitlerweile ist davon auszugehen, dass das Epizentrum deutlich näher an L'Aquila dran ist als Pacentro.

Mein Mitgefühl gehört

Mein Mitgefühl gehört allen Angehörigen der Opfer und den Betroffenen menschen
seit jahren träume ich von der Region und wollte an Pfingsten 2009 das erste mal dorthin.

L'Aquila

Hallo, auch wir sind total bestürzt und sind im Gedanken bei den Opfern und deren Angehörigen. Wir waren letzten Sommer ein paar Tage in den Abruzzen und auch mal wieder in der Stadt selbst. Dass diese schöne Stadt nun so zerstört ist und es so viele Tote und Verletzte gibt, stimmt uns traurig. Was könnte man denn tun, wie kann man helfen? Wer weiß was?

Doris und Peter

Ich moechte mich ganz

Ich moechte mich ganz herzlich bedanken fuer die vielen Mails aus der Schweiz, Oesterreich und Deutschland und die Anrufe. Die aufmunteren Worte haben mir sehr gut getan. Leider mussten Wir Tag fuer Tag viel Leid ertragen wegen der steigenden Todeszahlen.
Unsere Hauptadt L'Aquila das auch das kleine Salzburg der Abruzzen genannt wurde ist in diesem Moment am Boden wie auch die vielen Menschen die wegen Ihren verstorbenen Angehoerigen weiterhin leiden werden. Ich erlebe aber langsam wieder bei uns ein sehr starkes Gefuehl an neuem Lebensmut. Bitte verschieben Sie nicht Ihre Traueme zu uns zu kommen allein Ihre Anwesenheit tut den Menschen und den Abruzzen sehr gut.
Die besten Gruesse aus den Abruzzen sendet Ihnen
Giovanni Nori

Also ich habe mit meiner

Also ich habe mit meiner Familie aus Pacentro gesprochen. Das Epizentrum soll in L'Aquila sein, in Pacentro erreichte das Erdbeben eine Stärke von ca 5.
Ich hoffe meine Famile irrt sich da nicht.

Ja, das stimmt. In den

Ja, das stimmt. In den ersten Meldungen in der Nacht hiess es Pacentro, aber spaeter wurde dann korrigiert: Epizentrum war Paganica, ein Vorort von L'Aquila....

In den 20 Uhr Nachrichten

In den 20 Uhr Nachrichten wurden 108 Todesopfer gemeldet. Es werden aber noch viele Menschen vermisst.

Da kann man nur noch hoffen

Da kann man nur noch hoffen und beten. Allen Betroffen mein Beileid.

Saskia hat über Ihre

Saskia hat über Ihre Erlebnisse hier gebloggt: http://www.abruzzen-online.de/de/blogs/saskia/ausnahmezustand-abruzzen

Spenden

Es wurden Spendenkonten eingerichtet, bei Überweisungen das Stichwort "Erdbeben Italien" angeben:

Spendenkonto Rotes Kreuz Italien

Das italienische Rote Kreuz hat ebenfalls ein Spendenkonto eingerichtet, Daten davon findet man unter http://www.cri.it/ in der rechten Spalte.

Spendenkonto Mediafriends Italien

Daten zum Spendenkonto "Terremoto in Abruzzo" unter http://www.mediafriends.it/progetto/progetto_64.shtml

Interview mit Saskia vom BR

Saskia hat dem Bayrischen Rundfunk ein Telefon-Interview gegeben, anzuhören unter http://www.br-online.de/imperia/md/audio/podcast/import/2009_04/2009_04_...

Kleine Hilfe für Erdbebenopfer

In unserem Haus (20 km von Fano) sind vom 13. bzw. 18. bis 29. Mai zwei Ferienwohnungen für 4-6 Personen frei. Das ist zwar nicht lange, aber vielleicht hilft es, wenigstens ein bisschen. Selbstverständlich stellen wir die Wohnungen Erdbebenopfern kostenfrei zur Verfügung. Sonja & Don Scheunert / Kontakt über unsere Homepage: www.casalucia.de

Viel Kraft allen

Die Natur zerstört und der Mensch frägt nach dem Warum.
Ich war erst vor kurzem in L Aquila, so eine schöne Stadt, so viel altes zerstört, so viele Menschenleben zerstört,

Viel, viel Kraft allen, die in diesem Gebiet leben - überlebt haben - weiterleben dürfen auch ohne viele lieb gewordenen Menschen.

** Kleiderspenden für Babies/Kleinkinder // Clothes for babies**

Liebe Leser, / Dear all,
ich möchte gern Baby-Kleidung in die Region schicken und natürlich sichergehen, dass diese auch dort ankommt, wo sie benötigt wird. Gibt es hier jemanden, der einen Ansprechpartner vor Ort für mich hat?
I want to send clothes for babies to families in the area that are in need. And of course I want to make sure, that the clothes will be received where needed. Does anybody have a contact adress for me to turn to?
Viele Grüße und viel Stärke für die schwere Zeit
Regards and lots of strength for these hard times
Claudia

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <swf>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You can link nodes to other nodes using the following syntax:
    [node:node_id,title="val2"]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen