Unicef-Dorf in den Abruzzen

In den Abruzzen könnte es bald ein Unicef-Kinderhilfsdorf geben. Die Stadt Popoli hat ein Grundstück gekauft, auf dem ein Hilfsprojekt für Kinder entstehen soll. Die Pläne für das Prokekt sollen in den nächsten zwei Jahren konkretisiert werden. Geplant ist ein Wohnheim mit Schwimmbar, Bibliothek und verschiedenen sozialen Einrichtungen. Besonders wichtig soll dabei auch die Autonomie und Nachhaltigkeit in Sachen Energie sein: das Grundstück soll mit Solaranlagen ausgestattet werden. Doch noch ist die Finanzierung des Projektes nicht ganz geklärt.

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Allowed HTML tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <swf>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • You can link nodes to other nodes using the following syntax:
    [node:node_id,title="val2"]

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen