Aktuelles

Chiodi neuer Präsident

Wie zu erwarten ist Gianni Chiodi seit gestern neuer Präsident der Abruzzen. Fast 49 Prozent der Wähler kreuzten seinen Namen auf dem Stimmzettel an. Chiodi wird mit seiner Partei "Popolo della Libertà" die neue Koalition der Regional-Regierung leiten. Doch er tritt ein schweres Erbe an: die Abruzzeser haben nach den vorangegangenen Ereignissen während der linken Regierung unter Ottaviano Del Turco (Bestechungsskandale und Veruntreuung von Geldern) kein Vertrauen mehr in die Politik. mehr...

Wolf erschossen

In einem Ortsteil von Tagliacozzo wurde am Samstag früh ein erschossener Wolf gefunden. Nun sucht die Forstpolizei nach In Indizien dafür, wer das unter Artenschutz stehende Tier erschossen haben könnte. Naturschützer und vor allem der örtliche WWF-Verband sind verärgert.

Kleines Erdbeben in der Nähe von L'Aquila

Gestern morgen hat ein kleines Erdbeben die Gegend um

Nonexistent node nid: 230.
erschüttert. Doch nur wenige Menschen haben das Beben überhaupt bemerkt, mit nur 1,8 Magnituden auf der Richterskala ist es als "Mikrobeben" einzustufen und völlig ungefährlich.

Wahlverdrossenheit in den Abruzzen

Gestern und heute finden die Regionalwahlen in den Abruzzen statt. Doch die Wahlverdrossenheit ist groß: nur etwa 35 Prozent der Bevölkerung hat bisher gewählt. Bei den letzen Regionalwahlen im Jahr 2005 waren es noch über 50 Prozent. Heute kann noch bis 15 Uhr gewählt werden, Ergebnisse werden frühestens am Abend vorliegen.

Der Gran Sasso schneebedeckt....

Calascio

...hier endlich ein aktuelles Bild vom schneebedeckten Gran Sasso.
Im Vordergrund die Bergkirche Santa Maria della Pietà

Veranstaltungen im Parco Sirente-Velino

Der Parco Sirente-Velino hat heute ein Veranstaltungsprogramm für die Wintersaison veröffentlicht. Das Programm nennt sich "DivertiLento in Bianco" und ist eine Fortsetzung vom Sommerprogramm. Angeboten werden: Schlittenfahrten im Schnee, geführte Touren und Besichtigungen, Skiwandern, Ausritte mit Pferden, Degustationen und Ausstellungen. Das gesamte Programm gibt es auf der Homepage des Parks www.parcosirentevelino.it

Fünf neue Flüge vom "Aeroporto d'Abruzzo"

Ab 2009 wird der

Nonexistent node nid: 236.
von fünf neuen Städten angeflogen: Catania, Palma di Mallorca, Berlin, Kattowitz und Marrakesch.
Für deutsche Touristen ist der Flughafen Berlin interessant, da es vom Norden Deutschlands aus bisher keine Flüge in die Abruzzen gab. Die Berlinflüge werden von der Fluggesellschaft On Air voraussichtlich ab 9. April 2009 angeboten werden. Tickets ab 30 Euro.

Die Wiederentdeckung des Dialekts

Die Kirche Santa Rita in L'Aquila bringt seit neuestem ein Mitteilungsblatt auf Aquilanisch heraus. Das Blättchen enthält im lokalen Dialekt geschriebene Texte, Berichte und Interviews und soll sich vor allem an Jugendliche richten, die den Dialekt höchstens noch von ihren Großeltern kennen...

Beppe Grillo testet Politiker

Der italienische Satiriker und Komiker stellt abruzzesische Politiker auf die Probe. Beppe Grillo ist in Italien berühmt für seine Regierungskritischen ironischen Aktionen. In einem Doppelinterview mit den beiden Spitzenkandidaten Costantini (Pd) und Chiodi (PdL) wollte er Fragen stellen. Chiodi hat den Termin jedoch mit der Begründing, er sei anderweitíg beschäftigt, abgesagt. Costantini und einige weitere Politiker haben sich der Herausforderung gestellt, sind jedoch alle bei Fragen zu Kultur und Geschichte ein wenig ins Schleudern geraten. mehr...

Zwei Michelin-Sterne für abruzzesisches Ristorante

Das Restaurant "Reale" in Rivisondoli (Provinz L'Aquila) hat dieses Jahr zwei Michelin-Sterne bekommen. Damit ist es das einzige Sternerestaurant in den gesamten Abruzzen. Schon im vergangenen Jahr hat es sich den ersten Stern erobert. Ein 3-Sterne Restaurant gibt es in den Abruzzen bisher noch nicht. In ganz Italien gibt es ohnehin nur fünf Restaurants mit drei der begehrten Sterne...

Inhalt abgleichen