Abruzzenhund

Der Abruzzenhund ist ein großer, langhaariger, fast vollkommen weißer und sehr muskulöser Herdenschutzhund. Dieser wird ca. 60 bis 65 cm groß und wir zum Beschützten von Viehherden eingesetzt. Da der Schutz durch diese Hunde sehr effektiv ist, werden Sie neuerdings auch eingesetzt um um die Zahl der gerissenen Nutztiere, bei Wiederbesiedlungsprojekten von Bären und Wölfen, zu mindern.

Sein italienischer Name lautet Pastore Abruzzese. Im Deutschen werden für diese Rasse verschiedenste Namen genutzt, wie Abruzzenhund, Abruzzenschäferhund, Maremma Abruzzenhund oder Maremmaner Hirtenhund.