Politik

Die Politik der Abruzzen wird durch die Kombination eines präsidentielles Regierungssystems und einer repräsentativen Demokratie bestimmt.

Die exekutive Gewalt hat die Regionsregierung, deren Vorsitz der Regionspräsident inne hat. Dieser wird für eine Periode von je fünf Jahren gewählt. Dem Präsident beigeordnet sind zehn Minister (inklusive Vize Präsident).